Unsere Theater AG.

Leitung: Peter Will (Regie), Silva Klages (Regieassistenz)
Ort: Turnhalle der Reformschule

Was ist möglich in diesem Corona-Jahr?

Die Aufführung des Problemstücks “Maß für Maß” von William Shakespeare musste leider abgesagt werden.

Gemäß der momentan beschlossenen Strategie des Kultusministeriums zum Umgang mit dem Virus in Schulen, ist eines klar. Auch in diesem Schuljahr wird es vorerst keine Proben mit gruppen- oder gar stufenübergreifenden Schülerinnen und Schülergruppen geben können. Ob wir die Proben ins Freie legen und in Microgruppen weiterproben können ist im Moment recht zweifelhaft.

Zu überlegen wäre, stattdessen einen Film zu drehen, der erlaubt, Einzelaufnahmen zu machen und diese dann durch Zusammenschnitte zu einem ganzen zu verweben.

Kultur in der Schule muss neue verantwortbare, legale Wege suchen um in diesen Zeiten zu überleben.

ein-engel

Chronik

In den letzten Jahren standen folgende Stücke auf dem Plan:

  • 1999: Ödön von Horvath: „Himmelwärts“
  • 2000 Bertolt Brechts „Mahagonni“
  • 2001 Michael Endes „Gauklermärchen“
  • 2003 Tankred Dorsts „Merlin“, Teil 1
  • 2004: Tankred Dorsts „Merlin“, Teil 2
  • 2005: Goethes „Urfaust“
  • 2006: Tom Stoppards „Rosenkrantz und Güldenstern sind tot“, Rezension
  • 2007: William Shakespeares „Macbeth“, Rezension
  • 2008: Friedrich Dürrenmatts “Romulus der Große”, Bericht
  • 2009: William Shakespeares “Verlorene Liebesmüh”, Rezension
  • 2010: Carlo Gozzis “Turandot”, Rezension
  • 2010: Peter Handkes “Lucie im Wald mit dem Dingsda”, Rezension
  • 2011: Klabunds “Kreidekreis”, Rezension
  • 2012: William Shakespeares „hamlet_2012”, Rezension
  • 2014: Charles Ways „Im Auge des Sturms“, Bericht
  • 2015: Christopher Marlowes “Doktor Faustus”, Rezension
  • 2016: William Shakespeares “Ein Sommernachtstraum”, Rezension
  • 2017: William Shakespeares “Viel Lärm um nichts”, Rezension
  • 2018 Jura Soyfers “Der Weltuntergang”, Rezension
  • 2019 Friedrich Dürrenmatts „Ein Eingel kommt nach Babylon”, Bericht