Kinder- und Jugendhotline Kassel geht an den Start 0160 – 237 9900.

Durch die erforderlichen Einschränkungen in den offenen Bildungs- und Freizeitangeboten für Kinder und Jugendliche geht das Jugendamt davon aus, dass in den nächsten Tagen/Wochen Stresssituationen in Familien steigen werde. Viele Kinder/Jugendliche können in den nächsten Wochen aber nicht wie bisher Gespräche mit Pädagog*innen aus den Kinder- und Jugendzentren oder der Schulsozialarbeit
führen. Sie können sich nicht, wie vielfach gewohnt, Tipps holen oder einfach mal die Sorgen von der Seele reden.

Kinder- Jugendhotine

Ab 1.4.2020 sind Montag bis Sonntag von 14-20 Uhr Mitarbeiter*innen des Jugendamtes unter der Hotline-Nummer 0160 – 237 9900 erreichbar und bieten telefonische Beratung und Austausch für Kinder und Jugendliche.

Neben dem Telefondienst wird unter der gleichen Nummer auch ein Chat über die kostenlose Software „Telegram“ ermöglicht an dem Kinder und Jugendliche teilnehmen und sich austauschen können.

Begleitet wird dieser Chat durch Fachkräfte der Kinder- und Jugendförderung. Nähere Informationen bei Thomas Reuting, Kinder- und Jugendförderung im Jugendamt der Stadt Kassel. Thomas.Reuting@kassel.de oder  Tel. 015143246441.

gez. Judith Osterbrink
Leiterin des Jugendamtes

Anhang:

Flyer für die Kinder- und Jugendhotline (bitte klicken)

Infoschreiben (bitte klicken)