Nachdem Schülerinnen und Schüler der Stufe IV im Frühjahr zum ersten Mal zu einem Schüleraustausch nach Malta geflogen sind, fand vom 30.09. bis 07.10.2016 der Besuch der Malteser in Kassel statt. Die Jugendlichen, die in der Jugendherberge in Kassel schliefen, hatten bei den täglichen Ausflügen Gelegenheit, die schöne, waldreiche Landschaft rund um Kassel kennenzulernen, tauchten ein in die Welt der Gebrüder Grimm und die Geschichte der Stadt, besichtigten einen Bioland Hof und die Fachwerkstadt Melsungen und nahmen an zwei Vormittagen am Unterricht teil. Unsere Schülerinnen und Schüler begleiteten die Malteser tagsüber und abends wurden die Begegnungen mit ice-breaking activities in der Jugendherberge intensiviert. Viele neue Erfahrungen sammelten die maltesischen Schülerinnen und Schüler an einem Tag, den sie mit den deutschen Familien verbrachten.


Wir freuen uns sehr, dass dieser erste Austausch mit Malta so erfolgreich verlaufen ist. Ohne die tatkräftige Hilfe der Eltern, der Lehrerinnen und Lehrer und das Engagement der Schülerinnen und Schüler auch am Wochenende wäre das nicht möglich gewesen.


 
Unserer besonderer Dank gilt auch Frau Hoffmann (BDP Bundesverband) und Herrn Kretschmer (Transcultura Verein), die uns mit großzügiger finanzieller Unterstützung viele Aktivitäten ermöglicht haben.

Barbara Wolff

Auch in diesem Jahr nahmen 35 Schülerinnen und Schüler der Reformschule Kassel beim Regionalentscheid Hessen Nord teil. Gemeinsam mit rund 200 Teilnehmern Nordhessischer Schulen liefen sie über verschiedene Distanzen und orientierten sich anhand einer besonderen OL-Karte in der Karlsaue. Neben einer möglichst schnellen Laufzeit galt es für unsere Schülerinnen und Schüler aus Stufe III und IV die richtigen versteckten Posten zu suchen und ihre Wertungskarte abzustempeln. Wer die schnellste Zeit und die meisten richtigen Stempel hat gewinnt. Es sind also Kopf wie Körper gefragt.

Das Mädchen-Team aus Stufe IV erzielte in der Teamwertung WK II den 2. Platz.
Das Jungen-Team aus Stufe IV erzielte in der Teamwertung WK II den 3. Platz.
Das Mädchen-Team aus Stufe III erzielte in der Teamwertung WK III den 4. Platz.
Das Jungen-Team aus Stufe III erzielte in der Teamwertung WK III den 3. Platz.

Florentine Wiesmann und Emma Inderfurth waren das schnellste Team in ihrer Wettkampfklasse WK II. Nadja Sophie Presler wurde Zweite in der WK III. Julian Neubauer und Maximilian Barde belegten Rang drei in WK II.

Die Einzelergebnisse im Überblick:

Wettkampfklasse II weiblich
Platz 1 Emma Inderfurth und Florentine Wiesmann
Platz 5 Jola Heimbs
Platz 7 Lucy Hartstang und Julia Ritter
Platz 11 Anna Luca Krey



Wettkampfklasse II männlich
Platz 3 Julian Neubauer und Maximilian Barde
Platz 6 Malte Otter und Benjamin Kretschmar
Platz 18 Fynn Hartwigk und Felix Kretschmer
Platz 19 Moritz Franz und Lars Mastmeyer
Platz 29 Noah Lensch und Joaquim Erbroth
Platz 34 Luca Groß und Len Grübbe

l

Wettkampfklasse III weiblich
Platz 2 Nadja Sophie Preßler
Platz 8 Marie Haller
Platz 16 Franka Horn und Silva Klages

 


Wettkampfklasse III männlich
Platz 5 Johann Vogt und Timon Zimmermann
Platz 8 Benjamin Heimbucher und Till Ohlendorf
Platz 13 Henri Sternebeck und Noel Ritter
Platz 18 Nick Fromm und Nouredin Boukouh
Platz 19 Jona Degner und Julius Fahrenholtz
Platz 21 Mattis Mogck und Julian Alheid

Neben unseren Läufern organisierte die IIId das Catering und die Zielverpflegung und stellte einige Streckenposten und Helfer!

Herzlichen Glückwunsch an die Läufer/innen und Dankeschön an die Helfer!

Unterkategorien