REFORMSCHULE. Die Reformschule Kassel ist als "Club-of-Rome-Schule in Gründung" zertifiziert. Damit wird die Schule Teil des bundesweiten Netzwerks, in dem 16 Pionierschulen zukunftsbezogene Nachhaltigkeitsbildung umsetzen.

Die Reformschule wird in den kommenden zwei Jahren ihr Leitbild und ihr Schulprogramm am Leitbild des Netzwerks der Club-of-Rome-Schulen orientieren und den Fokus auf Bildung für nachhaltige Entwicklung legen.

Dazu werden Lehrpläne an das Leitbild und Bildungsverständnis des Schulnetzwerks angepasst: Globales vernetztes Denken und lokales eigenständiges Handeln werden verstärkt in Unterrichtskonzepte und Projekte eingebunden.

"Die Reformschule setzt schon heute Bildung auf ganzheitliche und innovative Weise um; die Schüler lernen im Projektunterricht und in jahrgangsgemischten Teams eigenständig, mutig, kreativ, gemeinsam Probleme zu lösen.

Dies seien aus Sicht des Schulnetzwerkes wichtige Kompetenzen für erfolgreiche Zukunftsgestaltung," so Eiken Prinz von der Deutschen Gesellschaft Club of Rome. "Die Reformschule passt optimal in unser Netzwerkprofil." (chr)

Artikel in der HNA vom 05.06. 2018