Ihr Bestes gaben am 23. Mai 2018 alle Kinder der Stufe II beim Leichtathletik-Wettkampf der Bundesjugendspiele. Trotz leichtem Nieselregen zu Beginn ließen sich die Kinder nicht beirren und erwärmten sich für die nachfolgenden Disziplinen im Laufen, Springen und Werfen.

Unter dem Motto „Mit Herz, Hand und Köpfchen“ eröffnete der stellvertretende Schulleiter Herr Waltenberg die diesjährigen Bundesjugendspiele auf den Stockwiesen und wünschte allen Kindern viel Erfolg. Insgesamt konnten zahlreiche Urkunden und persönliche Bestleistungen erreicht werden.

Besonders hervorzuheben ist der Teamgeist, der bei den diesjährigen Bundesjugendspielen von vielen gezeigt wurde. So feuerten viele zuschauende Kinder ihre Mitschülerinnen und Mitschüler lautstark an. Je länger die Läuferinnen und Läufer auf der 800- bzw. 1000m-Strecke kämpften, desto mehr wurden sie angefeuert. Gestärkt durch die Zurufe konnten fast alle Kinder ihren Ausdauerlauf erfolgreich beenden.