Am 16.05.2017 hat die NaWi AG einen schönen und interessanten Ausflug zum Chemikum in Marburg gemacht.

Der Tag fing erst einmal damit an, dass wir alle bis 8:30 Uhr in den Unterricht mussten, weil unser Zug erst um 9:10 Uhr losgefahren ist. Danach haben wir uns mit unserer NaWi-Lehrerin Frau Bechtel vor der Schule getroffen und sind langsam zum Bahnhof Wilhelmshöhe gegangen, um nach Marburg zu fahren. Die Fahrt hat ungefähr 2 Stunden gedauert. Nach der Zugfahrt sind wir zu dem nahe gelegenen Chemikum gelaufen. Als wir dort ankamen, bekamen wir erst einmal das benötigte Material wie Kittel und Schutzbrille. Dann haben wir uns in das erste Labor begeben, um dort verschiedene Experimente mit Trockeneis und anderen Elementen durchzuführen. Wir haben z.B. Ein-Cent-Münzen vergoldet oder Kohlenstoffdioxid mit Essig und Backpulver hergestellt. Nachdem wir ungefähr eine Stunde im ersten Labor einige Experimente durchgeführt haben, sind wir in das zweite Labor gegangen, wo wir verschiedene Gerüche, mal angenehme und mal unangenehme, getestet haben. Es gab z.B. Citrusfrüchte oder Nelken, aber auch Benzin und Ammoniak. Nach einer guten Viertelstunde sind wir dann aus dem zweiten Labor rausgegangen und haben uns vom Chemikum verabschiedet. Da wir aber noch Zeit hatten, haben wir uns in die Innenstadt von Marburg begeben, wo wir ein kleines Picknick hatten. Danach sind wir wieder zum Bahnhof gelaufen und mit dem Zug nach Kassel zurück gefahren.

Adá Kazak